Samstag, 18. September 2010

Hoffest auf dem Reiterhof und neue Fleischquelle aufgetan

Neuerdings geht Töchterlein Reiten. Oder besser gesagt, sie wird mit dem Mama-Taxi dort hin chauffiert - es ist leider so weit weg, dass es nur so geht.


Dort ist jetzt am Wochenende Hoffest mit Pflug- und Sätag. Um 11:00 Uhr sind wir losgefahren.


Die machten dort u.a. auch Schaupflügen mit 2 Kaltblütern vor dem Pflug. Prachtpferde! Ein paar Runden mit der Kutsche, ebenfalls von Kaltblütern gezogen, haben wir auch mitgemacht.


Es wurde auch mit historischen Treckern  und den modernsten Traktoren schaugepflügt.


Ein örtlicher Landwirt ließ uns auf dem Kartoffelroder mitfahren und beim Auslesen von Kartoffeln und Steinen helfen. Der Streifen Kartoffelacker war extra für das Fest angelegt worden. Dabei kam ich mit dem Sohn ins Gespräch, der so nebenbei erwähnte, dass sein Bruder auch Galloways hält. Das war mein Stichwort und ich habe sofort nachgehakt, ob davon denn auch Fleisch zu haben sei. Die Adresse habe ich und werde dann nächste Woche gleich mal nachfragen, wann, wieviel und wie teuer ich etwas bekommen kann.


Für die Familie habe ich dann auch Karoffeln selbst aufgelesen und von einem anderen Landwirt je einen frischen Kopf Weißkraut und Wirsing mitgenommen.


Als Mittagessen habe ich 1 1/2 der bei jedem Fest obligaten Hausmacher Bratwürstchen vom Grill verputzt. Natürlich habe ich das dazugehörige Brötchen dort gelassen.

Kommentare:

  1. Super Kiki. Da werd ich ganz neidisch. Ich such immer noch!!

    AntwortenLöschen
  2. Hier in der Gegend stehen fast überall diese Zottelrinder-Familien oder auch die weißen Charolais.

    Findest du hier vielleicht was?

    http://www.landservice.de/

    AntwortenLöschen