Montag, 13. September 2010

Eiermilch und Zauberstab

...gehören für mich zusammen. Zwar kann Eiermilch auch im Laden gekauft werden, aber ich mache sie lieber selber frisch.

Und so geht es:

150 ml flüssiges Kokosfett oder Kokosöl nativ (schmeckt exotischer)
3 frische Bio-Eier (oder zumindest freilaufende Eier)
kochendes Wasser

Die Eier in das laue Kokosfett schlagen, mit dem Zauberstab (oder Mixer oder Pürrierstab) vermischen.

 

Derweil kocht das Wasser im Kocher auf.

 

Bei laufendem Zauberstab mit dem kochenden Wasser auf 750 ml auffüllen, dabei weiter mixen, bis sich ein schöner Schaum bildet und die Eiermilch dampft.

Fertig.


Nun eine Schwupp heiße Eiermilch in den Milchkaffeepott gießen und mit heißem Kaffee auffüllen und genießen. Der Rest kommt für künftigen Genuss in eine saubere Flasche, die sofort in den Kühlschrank wandert. Dort hält sich die Eiermilch mindestens 3 Tage. Vor Gebrauch gut schütteln, da sich unten etwas Flüssigkeit und oben die etwas fettigere Phase absetzen kann.

Statt Kokosfett lässt sich auch Butter oder Butterschmalz verwenden, statt ganzen Eiern funktioniert das Rezept auch nur mit den Eigelben.








Kommentare:

  1. Sieht ja nicht schlecht aus... Aber das Kopfkino, das Kopfkino... Soifz!

    AntwortenLöschen
  2. Hey, das sieht gut aus! Ich hab die Eiermilch auch noch nie probiert, könnt ich aber mal machen,wenn ich mal wieder Kaffee trinke (jetzt schon 5 Wochen nicht mehr ;-)).

    AntwortenLöschen
  3. Die Eiermilch schmeckt auch ganz köstlich mit Vanillemark und etwas Süße... Oder mit Schokolade.

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss ja gestehen, das mir die Eiermilch gar nicht schmeckt, dann trink ich den Kaffee doch lieber mit Sahne oder mittlerweile auch schwarz.

    AntwortenLöschen
  5. Sahne ist echt lecker - wenn man sie verträgt. Mopros außer Butter sind bei mir leider gestrichen. Das ist halt meine Alternative. Hast du sie denn mit Butter oder Butterschmalz gemacht? Mir schmeckt die Eiermilch mit neutralem Kokosöl viel besser.

    AntwortenLöschen
  6. Also ich bin ja auch bekennender Eiermilch-Fan :-)
    Allerdings mag ich es lieber sie direkt frisch mit heißem Kaffee aufzugießen. Oder die pure Variante mit Eiern und Butterschmalz hat auch was.

    LG Dany

    AntwortenLöschen
  7. wow, das hört sich super lecker an!
    Das muss ich mir gleich merken!
    Danke vielmals für das tolle Rezept!
    ♥lichst Nathalie

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab Sie auch schon gemacht. Allerdings mit Butter und pur getrunken. Schmeckt nicht schlecht, aber natürlich kein Vergleich mit Sahne. Mir steckt im Hinterkopf immer das rohe Ei was mir etwas schwierig macht es zu trinken. Trotzdem super gemacht

    AntwortenLöschen