Donnerstag, 6. Januar 2011

Nusskuchen ohne Mehl, ohne Zucker

Für meinen urlaubenden Gatten habe ich heute einen Nusskuchen gebacken.



Zutaten


200 g gemahlene Haselnüsse
300 g gemahlene Mandeln
Stevia fluid nach Geschmack 
Mark einer Vanilleschote
1 Päckchen Bio-Backpulver
9 Eiweiß
9 Eigelb
3 Eßl. Rum


Zubereitung:


Das Eigelb mit dem Rum, dem Backpulver, dem Vanillemark und dem Stevia fluid mit dem Schneebesen schaumig rühren. Die gemahlenen Nüsse zugeben und kräftig durchrühren.
Das Eiweiß sehr steif schlagen und unter Portionsweise unter den
Nußteig heben; es soll eine gleichmäßige luftige Masse ergeben.


In eine runde Backform mit Loch (gebuttert und mit gemahlenen Nüssen ausgestreut)  geben, glattstreichen und ca. 45 Minuten bei 180° C backen (Umluft).


Der Kuchen ergibt ca. 20 Stücke


Ganzer Kuchen: 45,8 verwertbare KH pro Stück 2,3 g verwertbare KH


Wenn man die 200 g Haselnüsse gegen Mandeln austauscht
hat der ganze Kuchen nur 31,4 g verwertbare KH
pro Stück also nur 1,6 g verwertbare KH
Allerdings geben die Haselnüsse ein besseres Aroma (der Rum verdampft und hinterlässt nur das Aroma)

Wahrscheinlich fällt Normalessern gar nicht auf, dass da weder Mehl noch Zucker drin sind...


Jetzt müsste er gleich abgekühlt und verzehrsbereit sein... 

Gatte liest zur Zeit "Mehr Fett!" und frägt mich immer öfter nach KH-armen Alternativen für seinen Teller... *grins und froi*






Der Kuchen wurde gnädig mit einem "schmeckt" kommentiert...

Kommentare:

  1. Nun bekomm ich Hunger auf Kuchen...
    und wieviel darf ich davon essen?

    "Die blutige LCHF Anfängerin"
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Zwei bis 3 Stücke, schön mit einer üppigen Schlagsahnehaube oder dick Butter kannst du schon mal anstatt Frühstück oder Mittagessen essen...

    Dann aber sonst keine Nüsse mehr an diesem Tag einplanen.

    AntwortenLöschen
  3. Nun habe ich auch Hunger, aber ich habe geschworen bis zum Geburtstag meines Mannes nicht mehr zu backen nach dem ganzen Weihnachtskram.

    Ist ja echt interessant, dass man einen Kuchen ohne Zucker und Mehl backen kann, das hätte ich nicht für möglich gehalten.

    AntwortenLöschen
  4. Schmeckt köstlich... innen schön fluffig, außen knusprig. So ein klitze kleines Eckchen musste ich doch tatsächlich kosten ;-)

    AntwortenLöschen
  5. nun ist mir wieder schlecht...also das mit dem Stevia muss ich nochmals überdenken. Das geht für mich in den Muffins (hab das Rezept gleich mal zur Hälfte nachgebacken und in Muffinförmchen gepackt...:) so gar nicht....bäh! :)
    Kann man alternativ was anderes zum süssen nehmen?

    Liebste Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe ein ganz neutral schmeckendes Stevia, das ich als Kristalle kaufe und dann selber in einem Fläschchen mit Wasser und einem Schuss Alkohol auflöse. Davor hatte ich ein anderes Stevia, das schmeckte extrem *örgs* voll für den Müll...

    Schau mal hier: http://www.lchf.de/forum/viewtopic.php?f=11&t=1066&sid=42a992683ae81644d7f1853a77f964b0

    Ansonsten nimmst du einfach einen Süßstoff. Der Kuchen schmeckt bei mir nur ganz schwach süß - also nicht übertreiben.

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie lecker :)

    Das Rezept werde ich mir gleich aufschreiben.

    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht ja richtig lecker aus!

    AntwortenLöschen
  9. mmh.. klingt gut!
    und da ich nicht so ein Nussfan bin, ist es gut, dass man den Kuchen auch nur mit Mandeln machen kann - die mag ich und das sind ja keine Nüsse :)

    habs auch gleich für meine Mutter ausgedruckt, damit sie weiß, was sie mir backen darf *gg*

    AntwortenLöschen
  10. Wow - der sieht super aus! Kuchen ohne Mehl hab ich noch nie gemacht - das muss ich jetzt mal probieren!
    Lg Karoline

    AntwortenLöschen
  11. Gatte sagt, mit Schlagsahne schmeckt er am besten...

    AntwortenLöschen
  12. Den werde ich backen ;-) muss nur die Nüsse weglassen sonst ersticke ich :-(
    Kann man auch Kokosraspeln dazu nehmen?
    Und mit Schlagsahne ich kann es gar nicht glauben
    Danke Bella

    AntwortenLöschen
  13. Kokosraspeln sollten auch gehen. Berichte dann mal...

    AntwortenLöschen