Dienstag, 26. April 2011

Die Drachen-Verschwörung: Lila Hüte sind stärker!

Seit meiner Kindheit weiß ich, dass ich eine Prinzessin bin - wie eigentlich jedes kleine Mädchen. Das weiß ich mit Gewissheit, seit mir diese Geschichte über den Weg flatterte:


Lila Hut

Mit 5 Jahren:
Sie schaut sich im Spiegel an und sieht eine Prinzessin.

Mit 10 Jahren:
Sie schaut sich an und sieht das Aschenputtel.

Mit 15 Jahren:
Sie schaut sich an und sieht die hässliche Stiefschwester des Aschenputtels: "Mutter, so kann ich unmöglich zur Schule gehen!"

Mit 20 Jahren:
Sie schaut sich an und sieht sich "zu dick, zu dünn, zu klein, zu groß, die Haare sind zu kraus oder zu glatt", aber sie geht trotzdem aus.

Mit 30 Jahren:
Sie schaut sich an und sieht sich "zu dick, zu dünn, zu klein, zu groß, die Haare sind zu kraus oder zu glatt", aber sie findet, sie habe jetzt keine Zeit, sich darum zu kümmern und sie geht trotzdem aus.

Mit 40 Jahren:
Sie schaut sich an und sieht sich "zu dick, zu dünn, zu klein, zu groß, die Haare sind zu kraus oder zu glatt", aber sie sagt, sie sei zumindest "sauber" und sie geht trotzdem aus.

Mit 50 Jahren:
Sie schaut sich an und sagt: "Ich bin ich" und geht überall hin, wo sie hingehen will.

Mit 60 Jahren:
Sie schaut sich an und erinnert sich an alle Menschen, die sich nicht mehr im Spiegel betrachten können. Sie geht hinaus in die Welt und erobert sie.

Mit 70 Jahren:
Sie schaut sich an und sieht Weisheit, Lachen und Fähigkeiten. Sie geht aus und genießt das Leben.

Mit 80 Jahren:
Kümmert sie sich nicht mehr darum, in den Spiegel zu schauen. Sie setzt sich ganz einfach einen lila Hut auf und geht aus, um sich mit der Welt zu vergnügen.

Vielleicht sollten wir alle diesen lila Hut schon viel früher aufsetzen...
(Quelle unbekannt. Falls du jedoch die Quelle kennst, bitte dringend mitteilen! Ich werde mich dann ausgiebig bei der AutorIn bedanken.) 


Nun ist es aber andererseits bekannt, dass alle Prinzessinnen ein besonderes Verhältnis zu Drachen haben. Drachen gehören eindeutig zu jeder guten Prinzessinnen-Geschichte.


Wie in diesem Lieblingsbuch meiner Tochter, das ich unzählige Male vorlesen durfte:




Da! Eindeutig eine ROTE Pudelmütze! Die bekam der Drache von der findigen Prinzessin gestrickt und nahm sie auch auf seiner Flucht mit.




Da hat es mich doch schon sehr erschüttert, dies bei Facebook zu lesen:


BITTE kopiert diesen Text in euren Status wenn ihr auch jemanden kennt, der von Drachen gefressen wurde. Drachen sind quasi unbesiegbar und können Feuer speien. 93% aller Leute werden diesen Text nicht in ihren Status kopieren, weil sie bereits von Drachen gefressen wurden. 6% sitzen in der Dusche... bewaffnet mit einem Feuerlöscher. Die restlichen 1% sind mutig genug diese wichtige Sache zu unterstützen!
Da musste ich doch für die ganzen Prinzessinnen dort draußen in die Bresche springen, oder? Ist zwar klar, dass die meisten Männer ziemlichen Schiss vor Drachen haben, die hatten in der Vergangenheit oft sehr unter den deutlich überlegenen Drachen zu leiden... Aber wir Prinzessinen? Nö. 


Meine Antwort:

Hah! Ich bin besser, ich habe den Drachen in den Heizkeller gelockt und mit der Wäscheleine an den Brenner gefesselt. Jetzt brauchen wir nie wieder Heizöl zu tanken - nur dem Drachen hin und wieder einen streundenden Hund oder Waschbären zukommen lassen. Notfalls geht auch ein tiefgekühlter Truthahn.

Und du?

Kommentare:

  1. Hallöchen!
    Also ich mag Drachen! Besonders Elliot das Schmunzelmonster. Er ist drachenstark, immer zu Späßen aufgelegt und kann sich unsichtbar machen.
    Außerdem gibt es im Film "Drachenzähmen leicht gemacht" viele praktische Tipps wie man sich so ein Tier zähmen kann....
    Liebe Grüße
    Polkadots

    AntwortenLöschen
  2. Genau, mit ein paar Ticks bekommt jede Prinzessin ihren Drachen schnell handzahm...

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja lustig. Als meine grosse Tochter 4 war hatte ein Freund das Buch und wir wollten es so gerne haben, es war im Buchhnadel da nicht zu haben und wir haben auf jedem Flohmarkt gesucht bis wir es fanden :-)
    Und das "Gedicht" ist schön, past zu meinem heutigen Tag!!!! Mit 30 hatte ich auch einen lila Hut und irgendwann mit wachsenden Falten kam mir der abhanden.... Aber du hast recht wieder her damit! Das Leben ist zu kurz....
    LG Ida

    AntwortenLöschen
  4. Ich will sofort nen lila Hut stampf....

    Sehr genial!
    Obwohl: der arme Waschbär...

    Und ich weiß schon, warum ich nich beim Gesichtsbuch bin...

    AntwortenLöschen
  5. das is klasse - werde sofort runter gehen und schauen ob noch lila stoff das ist...hehe, und dann näh' ich mir einen hut....

    LG karin

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja! Da freue ich mich auf ein Bild von dir! Vielleicht stelle ich auch mal hier ein Bild von mir mit Hut ein...

    AntwortenLöschen
  7. superschöne Geschichte, die sollten sich viele Frauen öfter mal vor Augen halten,
    und deine Lösung mit dem Drachen ist genial :-)

    AntwortenLöschen