Dienstag, 29. März 2011

Mein LCHF-Abendessen: Mettbrötchen!

Darauf hatte ich heute richtig Lust:




Mein Vinschgauer/Müsli/Leinsamenbrötchen mit frischem Schweinemett, Zwiebeln, Frühlingszwiebelgrün, Pfeffer und Radieschen.


Leckerleckerlecker... *Hauch*

Kommentare:

  1. das sieht ja echt lecker aus!!!! Ich mach mir "Mettbrötchen" bisher immer mit Oopsies ;-)Aber deine machen wohl länger satt...
    Ganz liebe Grüsse
    Bernadette

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe die beiden Hälften kaum geschafft... Und das Mettbrötchen ist seeeehr sättigend. Von der Getreideversion habe ich früher immer locker mehrere verputzt.

    AntwortenLöschen
  3. Mmmmhhhh, das sieht mal wieder oberlecker aus, Kiki! Und wenn Schweinemett ganz frisch ist, dann schmeckt es auf diesem Leinsamenbrötchen echt genial :-)

    AntwortenLöschen
  4. Wenn ich mir das so anschaue, könnte ich mir glatt schon wieder.... zumindest wenn der nächste Hunger vorbeikommt. Aber ich bin immer noch soooo satt!

    AntwortenLöschen
  5. Schieb ma wat rübber! Das sieht so lecker aus!!

    AntwortenLöschen
  6. Das gibt es wohl heute Abend wieder ;-) So gegen 18:00 Uhr...

    AntwortenLöschen