Donnerstag, 24. März 2011

10 Anwendungen für Olivenöl außerhalb der Küche

Da meine 22 Anwendungen für ausgequetschte Zitronen zu einem regelrechten Hit geworden sind, möchte ich auch diese Vorschläge weiterleiten.

(Gefunden auf Natural News com)






10 Anwendungen für Olivenöl außerhalb der Küche

Olivenöl wird für seinen hohen Wert für die Gesundheit seit Jahren hoch gelobt, hat aber weit mehr Einsatzmöglichkeiten als nur als Salatdressings und für mediterrane Gerichte. Olivenöl kann in vielfältiger Weise auf der Haut und im Haushalt verwendet werden.



1. Feuchtigkeitskur für trockene Haut

Olivenöl ist eines der am besten gehüteten Geheimnisse für eine geschmeidige Haut. Es kann anstatt von herkömmlichen Körperlotionen als Feuchtigkeitsspender, fügen Sie ein paar Esslöffel auf ein heißes Bad oder Peeling mit einer Mischung aus Olivenöl und Zucker.

2. Reparatur-Fluid für strapaziertes Haar

Wenn Ihr Haar häufig Kontakt hatte mit gechlortem Wasser, Dauerwellen, chemischer Bleiche oder täglich Hitzeeinwirkung ausgesetzt war (von Haarglättern, Lockenstäben oder Haar-Trocknern), kann das Haar brüchig und störrisch werden. Tränken sie das trockene Haar mit warmem Olivenöl und wickeln sie dann ein Handtuch um den Kopf. Lassen Sie die Ölkur für 20 bis 30 Minuten einwirken und dann waschen sie es dann wie gewohnt. Das Haar wird glänzend und glatt. Für trockenes Haar wird mindestens eine Anwendung pro Woche empfohlen.

3. Linderung von Ohrenschmerzen

Obwohl es ungewöhnlich klingt, ist Olivenöl eine wunderbares natürliches Heilmittel für Ohrenschmerzen. Ein Tropfen Olivenöl auf ein Wattestäbchen ist genau das Richtige zum Betupfen des äußeren Gehörgangs. Einige alternative Mediziner empfehlen sogar, ein paar Tropfen Olivenöl direkt in das Ohr zu träufeln.

4. Gegen Schnarchen und nächtlichen Hustenreiz

Ein kleiner Schluck Olivenöl kurz vor dem Schlafengehen ist der perfekte Trick gegen Schnarchen oder nächtlichen Reizhusten. Olivenöl wirkt wie ein natürliches Gleitmittel (wie meint der Googleübersetzer das?) und beruhigt das Kratzen im Hals während Sie schlafen.

5. Möbelpolitur

Denken Sie, Olivenöl ist nur gut für Ihre Haut? Nun, es ist auch gut für Naturholzmöbel. Mixen sie aus zwei Teilen Olivenöl und einem Teil Zitronensaft eine einfache und effektive Möbelpolitur. Aber bedenken Sie: ein wenig von dieser Politur reicht für eine ziemlich große Fläche aus.

6. Edelstahlpolitur

Olivenöl ist nicht nur für Holz gut. Eine dünne Schicht kann auch Edelstahl einen natürlichen Glanz verleihen – ganz ohne chemische Reinigungsmittel.

7. Bringen Sie quietschende Türen zum Schweigen

Sie suchen eine natürliche Alternative zu chemischen Schmiermitteln? Olivenöl ist die Antwort. Einfach ein Tuch mit etwas Olivenölbeträufeln und um das quietschende Scharnier wickeln. Möglicherweise müssen Sie diese zwei-oder dreimal wiederholen, um das Quietschen vollständig loszuwerden.

8. Ölziehen / Ölziehkur

Nehmen Sie maximal ein Suppenlöffel, mindestens jedoch einen Kaffeelöffel voll kalt gepresstes Olivenöl in den Mund. Das Öl wird dann während 15 bis 20 Minuten ohne Hast, bei geschlossenen Lippen durch den Mund gezogen, durch die Zähne gesaugt; die ganze Mundhöhle wird gründlich durchgespült.

Das Öl darf auf keinen Fall heruntergeschluckt werden.

Das Öl ist zuerst dickflüssig, dann aber wird es dünnflüssig. Wenn es ausgespuckt wird, sollte es weißlich wie Milch sein. Ist die Flüssigkeit gelb, so ist das ein Zeichen dafür, dass die Anwendung von zu kurzer Dauer war.

Nach dem Ausspucken den Mund gründlich und mehrere Male mit Wasser spülen und die Zähne mit der Zahnbürste gereinigen.

9. Rasiercreme für die Nassrasur

Ein wenig Olivenöl auf der Haut sorgt für eine besonders glatte und schonende Rasur ohne chemische Konservierungsmittel und Duftstoffe, die in kommerziellen Rasierschaum enthalten sind. Anschließend mit warmem Wasser waschen.

10. Reinigungsöl und Make-Up-Entfernung

Wussten Sie schon, dass Sie die Haut mit nicht mehr als natürlichem Öl reinigen können? Olivenöl bietet bemerkenswerte reinigende Eigenschaften und ermöglicht das Entfernen von Schmutz auch tief in den Poren. Einfach das Öl in die Haut einmassieren und dann mit einem sehr warmen Waschlappen entfernen. Das Öl entfernt auch das komplette Make-up (einschließlich Augen-Make up!).


Erfahren Sie mehr unter: Natural News

Edit: bisher sind noch 2 weitere Anwendungen aufgetaucht:
10a. Sudda Suddas Tippitoppi Gesichtsmaske
 
1 Eigelb
etwas Olivenöl
 
vermischen, auf die gereinigte Haut auftragen und ca. 20 min einwirken lassen. Wenn wenig Öl untergemischt ist, wird die Maske hart und wenn man dann Fratzen zieht, gibt das sensationelle Spiegelmomente!!
(ich warte noch auf den entsprechenden Videobeitrag auf ihrem Blog)

10b. Küchenbretter schützen und haltbar machen

Olivenöl ist auch prima als "Imprägnierung" für Küchenbretter aus Holz, wenn mal kein Leinöl im Haus sein sollte. Einfach das gründlich mit heißem Wasser und Metallkrätzchen gereinigte Brett mit etwas Olivenöl beträufeln und das Öl einmassieren. Dann aufstellen und trocknen lassen. Neue Bretter am nächsten Tag nochmals behandeln.

Die Küchenbretter sind dann vor dem Eindringen von zu viel Feuchtigkeit, z.B. Fleisch- oder Zwiebelsaft geschützt. 

Anwendung gelegentlich wiederholen.

Kennst du auch noch eine?  Dann her damit!

Kommentare:

  1. Tippitoppi Gesichtsmaske:

    1 Eigelb
    etwas Olivenöl

    vermischen, auf die gereinigte Haut auftragen und ca. 20 min einwirken lassen. Wenn wenig Öl untergemischt ist, wird die Maske hart und wenn man dann Fratzen zieht, gibt das sensationelle Spiegelmomente!!

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Tipps - und den Link!

    AntwortenLöschen
  3. Ich folge den Natural News auf Facebook, da kommen immer wieder tolle Tipps.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kikilula,

    einige der Anwendungen kannte ich, andere wieder nicht. So lernt man bei Dir hier dazu...
    Vielen Dank...
    Liebe Grüße Rainer

    AntwortenLöschen
  5. Vielleicht finden sich auch noch weitere Anwendungen...

    Das mit dem Hustenmittel kannte schon mein Vater in meiner Kindheit.

    Olivenöl ist auch prima als "Imprägnierung" für Küchenbretter aus Holz, wenn mal kein Leinöl im Haus sein sollte.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kikilula,
    ich habe Dein Weblog gerade entdeckt und freue mich über Deine tollen Olivenöl-Tipps.
    Selbst wenn ich den ein oder anderen schon mal gehört oder sogar ausprobiert hatte, finde ich es sehr hilfreich, von Dir wieder daran erinnert zu werden. Vielen Dank und hab einen schönen Tag!
    Sonnengrüße aus dem heute sonnigen Isartal,
    besser und besser,
    Gaba

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Gabaretha, schön, dass du mal reingeschaut hast. Hier ist auch wunderbares Sonnenwetter.

    AntwortenLöschen
  8. vielen Dank für diesen Post...Deine Einträge sind immer supertoll und hilfreich! DANKE!
    Liebe Grüsse
    Bernadette

    AntwortenLöschen