Freitag, 17. Dezember 2010

Mit dem Essen spielt man nicht. Eigenlicht...

Aber wenn dann so was bei raus kommt, drücke ich dann doch das ein oder andere Auge zu:


http://www.spackonauten.org/aktuell/archiv/2006_11.html#001717
Das ist echte deutsche Wurstinörs-Kunst. Das macht uns Deutschen so schnell kein Chinese nach!


Hier ist auch zu sehen, wie die Wursterprise entstanden ist:


http://www.spackonauten.org/aktuell/archiv/2008_02.html#001968


Man nehme: Salami, Kabanossi, Polnische und Bifi




Hier das Ganze noch mal in naggisch:




Fein mit Schaschlikspießen zusammenpöppeln...


Und so sieht das das Werk von vorne aus:




Wäre das nicht mal was für eine Mott-Party an Silvester?

Kommentare:

  1. *kicher*

    Du rennst mit dieser Enterprise durchs Wohnzimmer und ich sing die Melodie dazu. Das wär es doch noch...

    Uuuuu-Uuuuuuuhhhhhhhhh-uu-uuuuuuhhhhh....

    AntwortenLöschen
  2. Und hinterher spielen wir dann schwarzes Loch?

    AntwortenLöschen